Wand-/ Deckendurchbruch

Statik Träger

ab 1.000 Euro

Statik paket

Was können wir für ihr statik-paket anbieten

Sie wünschen sich mehr Platz in der Küche oder möchten Nachbarräume mittels einer Tür verbinden ?. Wir prüfen für Sie, ob ein Wanddurchbruch planbar ist und liefern Ihnen die Statik für den Träger/Sturz. Zunächst wird geprüft, ob die betroffene Wand eine tragende Wand oder nichttragende Wand ist. Im Falle einer tragendenden Wand sind die Lasten über dem Durchbruch durch einen Träger abzufangen und umzuleiten, sodass die Standsicherheit des Bauwerks weiterhin gewährleistet ist.

Bevor Sie keine klare Aussage vom Statiker/Tragwerksplaner haben, sollten Sie vorher selber nie eine Wand durchbrechen. Viele Laien neigen leider dazu mit Hammer und Meißel an einer ungewissen Wand Durchbrucharbeiten vorzunehmen.

Eine Wand kann gleichzeitig tragend und aussteifend sein. Eine aussteifende Wand fängt die auf das Bauwerk wirkenden horizontalen Lasten (Wind, Erdbeben, Imperfektionen…) ab und leitet diese in die Gründung weiter. Eine Türöffnung oder Fensteröffnung in eine aussteifende Wand zu setzten bedarf einer noch genaueren Untersuchung durch den Tragwerksplaner. Also lohnt es sich vom Statiker ein Gutachten einzuholen.

Auch untersuchen wir für Sie die Machbarkeit eines Deckendurchbruchs. Der Deckendurchbruch verbindet 2 Etagen mittels einer Treppe. Je nach Treppenform (Spindeltreppe bzw. Wendeltreppe oder gerader Treppenlauf) kann auch die Deckenöffnung rund oder rechteckig sein. Da in den meisten Fällen in den Decken Leitungen (Leerrohre) für die Elektrik laufen (Deckenleuchten), ist für die Umplanung auch eine gezielte Überprüfung der Elektropläne und dergleichen unumgänglich.

Ein Deckendurchbruch ist im Vergleich zum Wanddurchbruch aufwändiger in der Planung und Umsetzung. Denn die Lasten der Decke müssen durch Sonderkonstruktionen abgefangen und umgeleitet werden, welches beim Wanddurchbruch durch die angrenzenden Wände zwischen der Öffnung deutlich leichter zu planen und realisieren ist.

Die Baubehörden verlangen in Deutschland in der Regel für die meisten Arten von Bauwerken ab einer gewissen Größe Standsicherheitsnachweise, die zur Erteilung der Baugenehmigung vorgelegt werden müssen. Die Nachweise, die man führen muss, differenzieren sich je nach Art des Bauwerks. Sie sind meistens in DIN-Normen vorgeschrieben, für Tragwerke aus Beton zum Beispiel im DIN EN 1992. Es gibt Nachweise für Gesamtbauwerke (globale Sicherheit) und Einzelnachweise für Teile eines Bauwerks (lokale Sicherheit).

Wir erstellen für Sie den Standsicherheitsnachweis Ihres Bauwerkes um es im Rahmen des Bauantrages bei der Baubehörde einreichen zu können. Im Zuge der Erstellung des Standsicherheitsnachweises werden die statisch relevanten Positionen in einem Positionsplan mit Positionsnummern versehen, sodass übersichtlich nachvollzogen werden kann, welche Positionen nachgewiesen werden.

Falls, Ihr Bauvorhaben Betonbauteile besitzt (erfahrungsgemäß Stahlbetondecken, Fundamente, Stützen, Unterzüge etc.) sind für diese anzugeben wie sie einzuschalen sind. Dies erfolgt mittels Schalpläne, welche die Geometrie der Bauteile mit Bemaßungen angeben. Nach diesen wird die Schalung, also die Negativform, in die auf der Baustelle der Frischbeton gegossen wird, hergestellt und ausgerichtet.

Aufbauend auf dem Standsicherheitsnachweis („Statik“ – „Statische Berechnung“) und den Schalplänen werden beim Vorhandensein von Stahlbetonbauteilen die Bewehrungspläne gezeichnet*. Aus diesen ist abzulesen, wo welche Eisen im Beton an welcher Stelle bzw. Lage und wie oft einzulegen sind.

* Wir erstellen keine Betonfertigteilpläne. Diese werden in der Regel vom Betonfertigteilwerk erstellt.

Standsicherheits
-nachweis

Positionspläne

Schalpläne

Bewehrungspläne

(+) optional

mute

Schallschutznachweis nach DIN 4109

Schützen Sie sich vor lästigen Lärm von Außen und Innen

weather

Wärmeschutznachweis nach GEG

Im Winter und im Sommer behaglich wohnen

Sichern Sie sich jetzt zusätzlich den Schall- und Wärmeschutznachweis

Unsere Leistungen

Einfamilienhaus

home-video.jpg

ab 2.000 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Reihenhaus-/ Doppelhaushälfte

ab 2.000 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Mehrfamilienhaus

Preis auf Anfrage

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Garage / Carport

ab 700 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Ausbau / Umbau / Erweiterung

Preis auf Anfrage

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Treppe (Stahl / Beton / Holz)

ab 800 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Halle

Preis auf Anfrage

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Wärmeschutz

ab 600 Euro

Wärmeschutznachweis nach GEG

Schallschutz

ab 600 Euro

Schallschutznachweis nach DIN 4109

Brandschutz

ab 1.000 Euro

Brandschutznachweis nach DIN 4102

Sonstiges

Preis auf Anfrage

© Copyright 2022 

A.K.

Marschallstraße 8

42329 Wuppertal

Tel.: 0202/42962927

kontakt@ak-statiker.de