Ausbau / Umbau / Erweiterung

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Preis auf Anfrage

Statik paket

Was können wir für ihr statik-paket anbieten

Bei den stetig steigenden Immobilienpreisen und akutem Wohnungsmangel können Sie einen vielleicht kleinen, aber effektiven Beitrag zur Gegensteuerung dieser Probleme leisten. Der Dachausbau ihres Dachbodens ist eine mögliche Lösung für den Platzmangel, doch dies braucht ein durchdachtes Konzept. Da, der Dachgeschossboden nach dem Ausbau mehr Lasten tragen muss und die Dachsparren infolge zusätzlicher Dämmung und Verkleidung mit Platten ebenso zusätzliches Gewicht tragen müssen, ist eine statische Begutachtung durch den Statiker/Tragwerksplaner unumgänglich.

Brauche ich eine Baugenehmigung für meinen Dachausbau ?

Ob Sie für Ihren Dachausbau eine Baugenehmigung einholen müssen, hängt von 2 Aspekten ab. Ausschlaggebend sind der Umfang des Ausbaus und die Vorschriften der jeweiligen Landesbauordnung. Da es auch bei diesem Thema keine bundeseinheitliche Regelung gibt, sollten Sie bereits vor der Planung bei der zuständigen Bauaufsichtsbehörde nachfragen. Wenn Sie nachträglich einen Dachboden ausbauen, liegt grundsätzlich eine Nutzungsänderung vor und diese ist genehmigungspflichtig. Falls, Sie Ihren bestehenden Wohnraum ins Dachgeschoss erweitern, kann es auch vorkommen, dass je nach Bundesland keine Baugenehmigung erforderlich ist.

Planen Sie jedoch Ihr Dachboden zu einer komplett neuen Wohnung auszubauen, bedarfs es in jedem Fall einer Baugenehmigung. Zusätzlich müssen sämtliche Vorschriften berücksichtigt werden wie z.B. die erforderliche lichte Mindestraumhöhe von 2,30m und der zulässigen Geschossflächenzahl GFZ. Für die neu geschaffene Wohnung müssen auch Pkw-Stellplätze nachgewiesen oder ein Ausgleich gezahlt werden. Des weiteren müssen auch Anforderungen bezüglich Brandschutz , Wärmeschutz und Schallschutz eingehalten werden.

Was ist ein Anbau ?

Ein Anbau ist jede baurechtliche Erweiterung eines bereits existierenden Gebäudes. Durch den Anbau entsteht ein neuer Gebäudeteil, wodurch die Wohnnutzfläche erweitert wird. Beispielsweise ist eine Aufstockung, Hausverbreiterung, Hausverlängerung, Wintergarten oder Pergola eine Erweiterung. Ob und wie eine Erweiterung zulässig ist, steht in den meisten Fällen im Bebauungsplan, welche die Gemeinde als Satzung beschließt. Informieren Sie sich bei ihrer Gemeinde, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist.

Mit dem Anbau entstehen zusätzliche neue Lasten. Insbesondere bei der Aufstockung eines neuen Geschosses sind diese Lasten von der bestehenden Tragstruktur bzw. Tragwerk aus den unteren Geschossen aufzunehmen. Ist die Standsicherheit so nicht ausreichend, kommen zusätzliche Verstärkungsmaßnamen in Frage. Der Umbau einer Etage, Einbau zusätzlicher Träger oder Tragkonstruktionen sind nicht in Gänze auszuschließen.

Die Baubehörden verlangen in Deutschland in der Regel für die meisten Arten von Bauwerken ab einer gewissen Größe Standsicherheitsnachweise, die zur Erteilung der Baugenehmigung vorgelegt werden müssen. Die Nachweise, die man führen muss, differenzieren sich je nach Art des Bauwerks. Sie sind meistens in DIN-Normen vorgeschrieben, für Tragwerke aus Beton zum Beispiel im DIN EN 1992. Es gibt Nachweise für Gesamtbauwerke (globale Sicherheit) und Einzelnachweise für Teile eines Bauwerks (lokale Sicherheit).

Wir erstellen für Sie den Standsicherheitsnachweis Ihres Bauwerkes um es im Rahmen des Bauantrages bei der Baubehörde einreichen zu können. Im Zuge der Erstellung des Standsicherheitsnachweises werden die statisch relevanten Positionen in einem Positionsplan mit Positionsnummern versehen, sodass übersichtlich nachvollzogen werden kann, welche Positionen nachgewiesen werden.

Falls, Ihr Bauvorhaben Betonbauteile besitzt (erfahrungsgemäß Stahlbetondecken, Fundamente, Stützen, Unterzüge etc.) sind für diese anzugeben wie sie einzuschalen sind. Dies erfolgt mittels Schalpläne, welche die Geometrie der Bauteile mit Bemaßungen angeben. Nach diesen wird die Schalung, also die Negativform, in die auf der Baustelle der Frischbeton gegossen wird, hergestellt und ausgerichtet.

Aufbauend auf dem Standsicherheitsnachweis („Statik“ – „Statische Berechnung“) und den Schalplänen werden beim Vorhandensein von Stahlbetonbauteilen die Bewehrungspläne gezeichnet*. Aus diesen ist abzulesen, wo welche Eisen im Beton an welcher Stelle bzw. Lage und wie oft einzulegen sind.

* Wir erstellen keine Betonfertigteilpläne. Diese werden in der Regel vom Betonfertigteilwerk erstellt.

Standsicherheits
-nachweis

Positionspläne

Schalpläne

Bewehrungspläne

(+) optional

mute

Schallschutznachweis nach DIN 4109

Schützen Sie sich vor lästigen Lärm von Außen und Innen

weather

Wärmeschutznachweis nach GEG

Im Winter und im Sommer behaglich wohnen

Sichern Sie sich jetzt zusätzlich den Schall- und Wärmeschutznachweis

Unsere Leistungen

Einfamilienhaus

home-video.jpg

ab 2.000 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Reihenhaus-/ Doppelhaushälfte

ab 2.000 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Mehrfamilienhaus

Preis auf Anfrage

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Garage / Carport

ab 700 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Wand-/ Deckendurchbruch

ab 1.000 Euro

Statik Träger

Treppe (Stahl / Beton / Holz)

ab 800 Euro

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Halle

Preis auf Anfrage

Statik + Schalpläne + Bewehrungspläne

Wärmeschutz

ab 600 Euro

Wärmeschutznachweis nach GEG

Schallschutz

ab 600 Euro

SChallschutznachweis nach DIN 4109

Brandschutz

ab 1.000 Euro

Brandschutznachweis nach DIN 4102

Sonstiges

Preis auf Anfrage

© Copyright 2022 

A.K.

Marschallstraße 8

42329 Wuppertal

Tel.: 0202/42962927

kontakt@ak-statiker.de